16. Juli 2021
Florian Bilic beim Wirtschaftsrat
Wahlkreiskandidat stellt sich vor
Horst Peschla, Sprecher der Sektion Kaiserslautern/Südwestpfalz, konnte Florian Bilic, der sich in der Nachfolge von Anita Schäfer MdB um das Bundestagsmandat im Wahlkreis Pirmasens am 26.09. zur Wahl stellt, zu einem Meinungsaustausch in Kaiserslautern begrüßen. Ebenso konnte Peschla die neue Landesgeschäftsführerin des Wirtschaftsrates, Kerstin Raclet, willkommen heißen.
Florian Bilic (rechts) und Kerstin Raclet beim Meinungsaustausch in Kaiserslautern (Foto: Wirtschaftsrat)

Bilic, der bei der IHK Pfalz im Dienstleistungszentrum Pirmasens den Bereich Existenzgründung und Unternehmensförderung betreut, stellte seine Vorstellungen für die Region vor. Vor allem die Infrastruktur, so der Ausbau der B 10 und die Bahnverbindung zwischen Zweibrücken und Homburg, müssten angegangen werden. Auch im Tourismus sieht er Potential, das gehoben werden müsste. Schließlich habe die gesamte Südwestpfalz viele Attraktionen u.a. für Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker zu bieten. Hier müsse eine noch stärkere Vermarktung erfolgen.
In der Diskussion wurde seitens der Unternehmer der Fachkräftemangel thematisiert. Bilic schlug hier eine verbesserte Kooperation mit dem angrenzenden Lothringen vor. Dort herrsche quasi ein Überangebot an Arbeitskräften, die in der Südwestpfalz Beschäftigung finden könnten. Eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit sei hier insbesondere notwendig, so Bilic abschließend.